Mobiles Buch

ACHTUNG! TERMIN VERLEGT

Aufgrund der aktuellen Situation müssen wir leider ALLE GEPLANTEN VERANSTALTUNGEN – von Lesungen über Kamishibai und Biderbuchkino bis zu unserem Bücherflohmarkt – bis auf Weiteres ausfallen lassen. Wir bedauern dies sehr! Sobald wir unsere Arbeit fortsetzen, informieren wir Sie hier.

Lesen beflügelt die Phantasie und trainiert das Gedächtnis. Deshalb besuchen wir, der Förderverein Stadtteilbücherei Gaarden e. V. – Gaarden liest, einmal im Monat Wohneinrichtungen für Senior*innen auf dem Kieler Ostufer. Im Gepäck haben wir Bücher und Hörbücher. Denn den Senior*innen soll eine Ausleihe erleichtert werden. Das ist unser Projekt Mobiles Buch.

Unterstützung gesucht

Wir suchen helfende Hände für unserer Projekte! Egal ob Bücherflohmarkt, Autorenlesungen oder Mobiles Buch – helfen Sie uns, Lesen, Kommunikation und Integration zu fördern!

Melden Sie sich in der Stadtteilbücherei Gaarden oder im Ehrenamtsbüro. Rufen Sie uns an unter Tel.: (0431) 73 66 01 oder schicken Sie uns eine Mail an gaarden-liest@web.de. Wir sind für jede Unterstützung dankbar!

Was ist Mobiles Buch

Einmal im Monat besuchen unsere ehrenamtlichen Mitglieder Wohneinrichtungen für Senior*innen wie den Gustav-Schatz-Hof in Kiel-Gaarden. Im Gepäck haben wir kistenweise Bücher. “Wenn die Bewohner*innen nicht zu uns kommen können, dann bringen wir die Bücher eben zu ihnen”, sagt Karin Kristahl, erste Vorsitzende des Vereins.

Vorab können die Senior*innen ihre Buchwünsche angeben. Wir versuchen, allen Wünschen gerecht zu werden. Nach einem Monat Ausleihe besuchen wir die Bewohner*innen erneut. Wir stellen neue Bücher vor und tauschen die ausgeliehenen aus. Und für einen kleinen Plausch ist auch noch Zeit.

Rentnerin beim Lesen eines Buches beim Projekt Mobiles Buch in Kiel
Oma liest aus einem Buch, hält es mit Händen fest

Warum ist unser Mobiles Buch Wichtig

Frau Schmidt ist 87 Jahre alt. Sie liebt es zu lesen. „Früher habe ich mir jeden Monat drei neue Bücher gekauft“, sagt die Rentnerin. Sie blickt traurig aus dem Fenster ihrer Wohnung in einer Seniorenresidenz auf dem Kieler Ostufer. „Seitdem ich meinen Führerschein abgegeben habe, komme ich nur selten aus meiner Wohnung. Das Geld ist knapp. Bücher sind Luxus.“ Das letzte hat sie sich selbst zum Geburtstag geschenkt.

Wie Frau Schmidt geht es vielen Senior*innen. Deshalb haben wir, der Förderverein Stadtteilbücherei Gaarden e. V. – Gaarden liest, das Projekt Mobiles Buch ins Leben gerufen.

Mobiles Buch ist ein wunderbares Projekt. Das Lesen steht zwar im Fokus. Jedoch werden auch Kommunikation, Integration sowie Teilhabe an kulturellem Leben gefördert.

Aktuell pausiert das Projekt Mobiles Buch. Es wird voraussichtlich Mitte des Jahres fortgesetzt.

Helfen Sie Gaarden liest

Kontakt

Gaarden liest

Förderverein Stadtteilbücherei Gaarden e. V.

  • Stadtteilbücherei Kiel Gaarden
    im Mehrgenerationenhaus am Vinetaplatz
    Elisabethstr. 64
    24143 Kiel
  • 0431 - 73 66 01